Mixed Feelings – Gimlet

Scroll down for English version

Der Gimlet ist ein sehr alter Drink, er wurde wohl von Matrosen der englischen Marine entwickelt, die ihre Ginration mit Limettensaft kombinierten, vermutlich um das Leben und den Gin gleichermaßen erträglicher zu machen.

Es gibt verschiene Rezepte. Klassischerweise wird wohl Limettensaft zu Gin 1:1 gemischt. Ebenfalls wird er in einem Cocktailglas serviert und auch nicht auf crushed Ice, sondern ganz ohne Eis im Glas. Viele schreien nach Rose’s Limejuice in dem Rezept.

Ich habe mich bei der von mir getesteten Variante auf den Cocktailnerd und seine Version zurückgezogen, da sie großen Zuspruch erhalten hat und ich nicht denke, dass in den Gimlet Zucker gehört, denn das würde ihn zu einem Gin-Daiquirí machen.

How To Gimlet:

1. 3 Teile Gin und 2 Teile Limettensaft in ein Rocks-Glas geben

2. Umrühren und mit crushed Ice auffüllen

3. Ein paar mal rühren, dann ein paar Minuten stehen lassen

4. Strohhalm rein und trinken

Genusspotential:

Die einschlägigen Verdächtigen überschlugen sich in ihren Elogen über diesen Cocktail nur so. Ich habe dazu eine Sache zu sagen:

Es ist Gin mit Limettensaft. Saurer Gin. Grandios.

Das hat nicht die Schönheit der Simplizität, das ist nicht erfrischend, das ist einfach nur sauer und alles in allem eine vollends beschränkte Idee. Ich hab nach dem halben Ding das ganze mit simple syrup zu einem Daiquirí umgeschraubt, damit der Apparat nicht verkommen musste, im Wissen, dass Rose’s Lime Juice ebenfalls stark gesüßt ist.  Weißer Rum macht sich allerding zugegebenermaßen immer noch ein ganzes Stück besser in diesem Konzept.

Nicht zu empfehlen.

______________________________________

The gimlet is a pretty old drink, apparently invented by sailors of the British navy who combined their gin rations with lime juice, supposably to make the gin as much as life more bearable.

There are a lot of recipes out there. Classicly gin is mixed with lime juice in a 1:1 ratio. It too would be served in a cocktail glass and not on crushed ice, but without ice in the glass at all. Many people demand the use of rose’s lime juice in this specific recipe.

In my variant I totally relied on Cocktailnerd and his recipe, because it got a lot of good feedback. I too don’t think that there should be sugar in the gimlet, because that would make it a Gin-Daquirí.

How To Gimlet:

1. Pour 3 Parts gin to 2 parts lime juice in a rocks glass

2. Stir, fill up with crushed ice

3. Stir a few times and let it sit for a couple of minutes

4. Put a straw in and drink

Enjoyabilitential:

The common subjects can’t get enough praising this drink. I have only one thing to say in this matter:

It’s a gin with lime juice. Sour gin. Awesome.

This has nothing to do with the aesthetics of simplicity, it’s not refreshing, this is plain and simply sour and all in all just a dumb idea. After making it halfway through the drink, I saved the rest by measuring in simple syrup, reconstructing it to a Daiquirí, knowing that Rose’s Lime Juice is actualy very sweet. By the way, white rum still works a whole lot better in this concept.

Not recommended.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: