Geld gegen Essen – El Flamenco (Münster)

Um direkt einmal zu zeigen, wie ein solcher Artikel in meiner glänzenden neuen Kategorie aussehen könnte, werde ich umgehend mit einer sehr angenehmen Lokalität starten:

(aus Übersichtsgründen vorgezogenes) Prädikat: Empfehlung

Wie die phantasievolleren Leser vermutlich schon erraten haben, deutet der Name „El Flamenco“ in Verbindung mit dieser Kategorie auf ein spanisches Restaurant hin. Dieses liegt in Münster-Hiltrup an der Marktallee und dort auch eigentlich recht günstig, da man direkt gegenüber an den Schulen parken kann. Das Restaurant ist gerade erst renoviert worden, der Besucher, der Nikotinrauch zu seinem Essen gereicht zu bekommen nicht vorzieht, wählt den hinteren Eingang über die hübsche neue Terasse und findet sich alsbald in einem heimeligen, mittelgroßen Restaurant wieder, das in Rottönen gehalten, dezent dekoriert und mit einladenden, dunkelen Holztischen möbliert ist. Die Begrüßung ist freundlich, aber nicht übertrieben, man wird stets gut platziert und bekommt dann auch recht flott eine sehr umfangreiche Karte (Menü ist hier einzusehen).

Es gibt stets etwas Brot vorweg, das nicht immer ofenfrisch, dafür aber umsonst ist, und eine Auswahl von paninen Agenzien wie Kräuterbutter, Knoblauchbutter, Paprikadip. Es handelt sich zwar nicht um Fitnessessen, sondern eher um kleine Sünden, aber diese lohnen sich – noch nie habe ich etwas Verwürztes dort gegessen, oder Fleisch, das nicht auf den Punkt gewesen wäre, kurz: Die Küche leistet sich keinerlei handwerkliche Fehler, sondern hält durchgehend einen hohen Standard, was leider heute keinstenfalls mehr selbstverständlich ist. Die Portionen sind sehr gut dimensioniert.
Besonders empfehlen kann ich die Serranoschinkenplatte (#24) als Vorspeise, sowie mein Standardgericht, die Bandnudeln mit Lachs und Broccoli (#42), aber auch alle anderen Gerichte, die ich dort gegessen habe oder die meine Begleiter hatten, haben nicht enttäuscht.
Service und Essen sind von sehr akzeptabler Geschwindigkeit, auch wenn das Restaurant voll ist, und die Kellner stets zuvorkommend. Unter Berücksichtigung des mit 9-19€ pro Hauptgericht sehr moderaten Preisrahmens ist das El Flamenco eine stehende Empfehlung unter münsteraner Restaurants und wird von mir durchaus mit Regelmäßigkeit besucht.

Wertung:
Essen: 9/10
Service: 8/10
Sauberkeit: 9/10
Preisgestaltung: 8/10
Ambiente: 8/10

Gesamtergebnis: 4,2 von 5 Vanilleeiskugeln mit Senf und Gürkchen

 

 

 

„El Flamenco“
Marktallee 9
48165 Münster
Tel. 02501 – 21 29
www.el-flamenco.de

Öffnungszeiten:
Täglich 11:30Uhr – 14:30Uhr & 17:30Uhr – 24Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: