Worte und Dinge #9

Since I have to choose between the boring and the crazy,
I always go for crazy.

Advertisements

3 Antworten to “Worte und Dinge #9”

  1. Katrin Synny Says:

    Ihr wart mal interessant, bitte macht dem aktuellen Juli-Trend ein Ende und verkommt nicht zu einer Sammlung zweitklassiger Pseudoaphorismen.

    Kate

    • Herr Grau Says:

      Wir leben, um zu befreuen. Beiseite damit, dass die meisten Studenten in der Examenszeit gar keine Zeit für das Updaten ihrer Blogs haben, stattdessen fragen wir: Womit können wir Dir denn eine Freude machen?

  2. Wurstmensch Says:

    Teile Katrins Meinung. Bitte um mehr Kochrezepte. Davon versteht ihr ja offensichtlich was, und angenehm zu lesen sind sie in aller Regel auch. Alternativ: Erfahrungsberichte aus der Gastronomie, den Cocktailbars, irgendwelcher Original Conent eben. Das ist meine Bitte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: