Studentenfutter – Reis mit Scheiß

Das Klischee der studentischen Diät besteht aus Nudeln, Fleisch und wieder Nudeln. Dieses Vorurteil ist nicht komplett unrealistisch. Eine kurze Analyse der Rezepte in der Rubrik Studentenfutter dieses Blogs belegt, dass die Autoren, allesamt Besucher einer höheren Bildungsanstalt, einige Erfahrung mit Gerichten mit Nudelbeteiligung haben (siehe Bild 1; ja, ich bin BWLer):

Studentenfutteranalyse 3

Bild 1 – Analyse der Veröffentlichen der Rubrik Studentenfutter

In seltenen Momenten gelüstet es dann allerdings doch nach einer Abwechslung von Nudelgerichten oder, falls der Monat noch jung und das Girokonto noch voll ist, Rindfleisch. Für diese Momente habe ich ein schnelles, einfaches, günstiges und „exotisches“ Gericht, welches in meinem Haushalt auf den klangvollen, appetitlichen Namen „Scheiß mit Reis hört“ Man nehme:

  • Reis
  • 400g Geflügelbrust
  • 1 Dose gemischte Dosenfrüchte (Ananas, Pfirsich, etc.)
  • 1 Banane
  • Curry
  • 1 Becher Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  • Chili

Den Reis aufsetzen und kochen (wie das geht sollte bekannt sein). Während des Kochens der Wasserpflanzensamen das Fleisch in kleine Stücke schneiden und in einer großen Pfanne mit wenig Öl und nicht zu viel Hitze langsam braten. Nach erreichen des Garpunktes das ganze mit einem Becher Sahne (oder Milch mit Crème fraîche) ablöschen. Hinzu kommen die Dosenfrüchte ohne Saft und die geschnittene Banane. Außerdem einen Arsch voll Curry und frisch gehacktes Chili nach belieben. Das ganze langsam einkochen lassen und nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen. Falls das ganze ein wenig lasch daher kommt empfiehlt es sich die Currydosis zu erhöhen und vorsichtig mit etwas Gemüsebrühe zu arbeiten. Der Reis sollte mittlerweile gar sein und kann nun in die Pfanne untergehoben werden bis die flüssige Komponente in den Reis diffundiert ist. Fertig! Das ganze sollte dann ungefähr so aussehen (Bild 2):

IMG_2686

Bild 2 – Reis mit Scheiß

Für Freigeister: Etwas geriebener italienischer Hartkäse passt besser als man glaubt…

Advertisements

Eine Antwort to “Studentenfutter – Reis mit Scheiß”

  1. Geflügelbrust: Jetzt vom Rind! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: