Focaccia mit Burrata

IMAG0596

Auch wieder eigentlich lächerlich einfach, allerdings war mir Burrata vorher nur entfernt ein Begriff, sodass ich einfach nicht wusste, was ich verpasst hatte. Für alle, die wie ich unwissend waren: Burrata ist Mozzarella recht ähnlich, allerdings ist der Käse in der Mitte mit Rahm vermischt. Was eine gute Idee ist. Sehr gute Idee. Burrata ist in meinen Augen die beste Variante der großen Gruppe der Frischkäse überhaupt. Mit frischer Focaccia, gutem Olivenöl (bei mir das großartige Olivastro Quattrociocchi), gutem Salz (Luisenhaller, damit der beruhigende Stang an Werbung nicht abreißt), frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und frischem Basilikum ein absolut fantastischer Genuss. Eine meiner neuer Lieblingssachen auf dieser Welt.

Focaccia: 500g Mehl, 370g Wasser, 1/4TL Trockenhefe und 15g Salz vermischen, 18h gehen lassen, Strecken+Falten und nach 10 Minuten Entspannungszeit auf einem mit Olivenöl eingeölten Backblech ausziehen. 2h abgedeckt gehen lassen. Mit Olivenöl bepinseln, mit etwas Salz und Rosmarin bestreuen und bei maximaler Ober/Unterhitze 15-25 Minuten backen, bis die Bräune perfekt ist.

IMAG0590

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: