Brokkolisuppe

IMAG1327

Es war daheim Brokkoli übrig, weil meine Mutter gerne auf Vorrat kauft. Ich bin kein riesengroßer Fan – außer von Brokkolisuppe, die schmeckt mir lustigerweise ausgezeichnet.
Diese Suppe habe ich zusammenimprovisiert. Mengen sind daher im Nachhinein geschätzt.

500g Brokkoli zerbrechen und in nicht zu viel gesalzenem Wasser gar kochen, Kochwasser auffangen. Einen halben Liter Kochwasser mit einem Becher Sahne und drei TL klarer Hühnerbrühe verrühren. 2-3EL Butter auslassen und mit der gleichen Menge Mehl eine Roux (Mehlschwitze) herstellen. Langsam die Flüssigkeit einschlagen. Aufkochen. Brokkoli zugeben und pürieren. S+P, viel Muskatnuss, etwas Kerbel und Liebstöckl sind optional. Ein Eigelb mit etwas Kochwasser verschlagen und unterziehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: